November 2018 - 3 Veranstaltungen

 

»Alumni in Concert«  Konzertreihe mit Ehemaligen der Musikschule Lüneburg

in Kooperation mit der JazzIG 

Lisbeth Quartett  SA 03. NOV  2018      20 Uhr      Musikschule

»There Is Only Make«

Eintritt 12 EUR / erm. 10 EUR

Sonderermäßigung für Schüler*innen der Musikschule

Karten im Sekretariat der Musikschule

2009 gegründet, seit 2012 paritätisch auf Berlin und New York verteilt, wurde das Lisbeth Quartett für seine zweite CD Constant Travellers mit einem Jazz-Echo als Newcomer des Jahres ausgezeichnet. Der Nachfolger Framed Frequencies (01/2014) erhielt auch international viel Lob, das folgende Live-Album dokumentierte die Spiel- und Improvisationsfreude der Band auf der Bühne. Für das Ende 2017 erschienene Album There Is Only Make wurde Bandleaderin Charlotte Greve mit dem ECHO Jazz 2018 Saxophon/Woodwinds national ausgezeichnet. Natürlich steht Charlotte Greves Alt-Saxophon im Zentrum. Ihr leuchtender, schwebender Ton, die klaren bis verschlungenen Modulationen werden von ihren profilierten Partnern beflügelt. Marc Muellbauers distinguierte Basslinien sind viel mehr als nur Grundierung, Pianist Manuel Schmiedel kreiert phantasievolle Panoramen und Soli, Moritz Baumgärtners unkonventionelles, klangvoll-dynamisches Schlagzeugspiel befeuert rhythmische Finessen. Aus all dem entsteht der innige, pointierte Sound des Lisbeth Quartetts.

 

 

Anne Czichowsky Quintett  FR 23. NOV 2018  20 Uhr  Museum Lüneburg 

 

Anne Czichowsky – vocals
Thilo Wagner – piano
Martin Wiedmann – guitar
Axel Kühn – bass
Matthias Daneck – drums

Eintritt 17.00 EUR   ermäßigt 10,00 EUR

 

                        Foto: Jean M. Laffitau

Zum Jahresende veranstaltet die JazzIG traditionell ein Jazz-Konzert mit Swing und Bebop – 2018 mit der Jazzsängerin Anne Czichowsky. Sie zählt mit ihrer Vorliebe für Bebop und Scatgesang zu einer der „keepers of the flame“ - zusammen mit ihrem Quintett, das den straight ahead Jazz vorwiegend mit elegant swingenden Eigenkompositionen und Standardarrangements feiert. Das Entspannte und doch Antreibende, das dem Swing so eigen ist, wird von diesem Quintett ausgiebig zelebriert.  Das Anne Czichowsky Quintett kann man zu den zeitgenössischen Meistern dieser Disziplin in Deutschland zählen und wird 2018 das dritte Album „Keepers of the flame“ veröffentlichen und uns in Lüneburg präsentieren.

Weitere Infos zur Band: Opens external link in new windowhttps://www.annesingsjazz.com/

 

Konzert- und Sessionreihe  im Fridos  20.00 Uhr

Session im Fridos #5    27.11.2018   (Fridos Weinbar „Wine&Coffee“ Schröderstraße 9)

The drummer takes it all !

Special guest Christin Neddens

 

Christin Neddens studierte Jazz-Schlagzeug in Hannover bei Heinz Lichius und in Hamburg bei Holger Nell.  Nach dem Studienabschluss vertiefte sie ihr Instrumentalspiel mit einem Studium an der "Thornton School Of Music" (University Of Southern California) in Los Angeles, wo sie bei Aaron Serfaty, Bob Mintzer und ihrem Hauptlehrer Prof. Peter Erskine Unterricht erhielt. Beim zweiten Mal zu Gast bei der Session im Fridos sorgt Christin für einen druckvollen und sensiblen Groove mit der Hausband der Jazz IG.